Unser SelbstverständnisLeitsätze unseres Handelns gegenüber den uns anvertrauten Menschen

  • In Verantwortung für mehrfachbehinderte, blinde und sehbehinderte Menschen schaffen wir Freiräume für ihre Lebensgestaltung und Persönlichkeitsentfaltung.
 
  • Wir nehmen mehrfachbehinderte, blinde und sehbehinderte Menschen als Persönlichkeiten mit eigener Lebensgeschichte wahr, deren Willen, Neigungen und Fähigkeiten wir respektieren und im Rahmen ihrer Möglichkeiten fördern.
 
  • Wir begegnen mehrfachbehinderten, blinden und sehbehinderten Menschen in einer wertschätzenden, partnerschaftlich annehmenden und einfühlenden Haltung und begleiten, fördern und unterstützen sie bei ihrer Lebensbewältigung.
 
  • Wir schaffen mehrfachbehinderten, blinden und sehbehinderten Menschen eine realitätsnahe Wohn- und Arbeitswelt, in der sie, orientiert am Normalisierungsprinzip, an der Gesellschaft teilhaben und ihren Beitrag leisten können.
 
  • Wir begleiten mehrfachbehinderte, blinde und sehbehinderte Menschen in der Auseinandersetzung mit sich und ihrer Umwelt und unterstützen sie bei ihrer Identitätsbildung. Durch die ganzheitliche Förderung erweitern sich Kompetenz und Selbständigkeit, die ihnen ein gesundes Selbstbewusstsein ermöglichen.
 
  • Wahrnehmungen, Vorstellungen und Erfahrungen, die mehrfachbehinderten, blinden und sehbehinderten Menschen auf Grund ihrer erheblichen Sinneseinschränkung verschlossen sind werden ihnen verständlich gemacht.